+49 228 2861 140 60 info@sicoda.de

Videoüberwachung nach DSGVO

In unserem Seminar „Videoüberwachung nach DSGVO“ lernen Sie Szenarien für den rechtskonformen Einsatz einer Videoüberwachung kennen. Wir versetzen Sie in die Lage, Ihre individuelle Situation richtig einzuschätzen und angemessene Maßnahmen zu ergreifen.

Immer kleinere und immer leichter zu installierende Videokameras verleiten viele Unternehmen zum Einsatz einer Videoüberwachung. Diese hat sich zu einem beliebten Tool entwickelt, um Diebstähle und andere Straftaten im Keim zu ersticken. Doch nicht alles, was möglich ist, ist auch erlaubt. Denn die Mitarbeiterüberwachung per Video stellt einen erheblichen Eingriff in die Persönlichkeitsrechte dar. Um dieses Mittel rechtskonform einzusetzen, müssen die Vorschriften der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) eingehalten und der Prozess dokumentiert werden.

Unsere Dozenten sind Profis auf dem Gebiet der Datenschutzgrundverordnung und kennen die rechtlichen Fallstricke einer Videoüberwachung. Nutzen Sie ihr Expertenwissen für den rechtssicheren Einsatz von Videokameras in Ihrem Unternehmen.

Inhalte

Ausgangslage in Unternehmen und im privaten Umfeld

  •  Ausgangslage und Überblick
  •  aktuelle Urteile
  • Gesetzliche Anforderungen und Praxis

Rechtliche Rahmenbedingungen

  • Rechtliche Rahmen bei Videoüberwachung
  • BDSG-Regelungen / § 4 BDSG
  • Zulässigkeit und Anwendbarkeit und DSGVO, Art. 6, Abs. 1 i.V. mit EW 89 ff. und EW 91, Satz 3
  • Ferner Art. 13, 30 und 35 DSGVO
  • Beteiligungsrechte des Betriebsrats (§ 87 BetrVG)

Gestaltung und Umsetzung in der Praxis

Datenschutzfolgenabschätzung

Ihr Nutzen

  • Sie wissen, unter welchen Voraussetzungen Sie eine Videoüberwachung durchführen dürfen.
  • Sie erfahren, wie Sie diese Überwachung in Ihrem Unternehmen datenschutzkonform gestalten.
  • Sie verstehen die Dokumentationspflichten im Zusammenhang mit einer rechtskonformen Videoüberwachung.
  • Sie lernen Modelle kennen, mit denen Sie den Schutzbedarf feststellen können.
  • Sie kennen die Anforderungen des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) und können prüfen, ob Sie diese erfüllen.
  • Sie erkennen den Handlungsbedarf für Ihr Unternehmen.
  • Sie lernen beispielhafte Anwendungsfälle kennen und können die Erkenntnisse auf Ihre Situation übertragen.
  • Sie können die rechtlichen Vorschriften und deren Bedeutung für Ihr Unternehmen einschätzen.
  • Sie erhalten umfangreiche Tipps aus der Praxis für die Praxis.

Lernform und Materialien

  • Vortrag
  • Diskussionen
  • Praxisbeispiele

Seminarbuchung

Kursanmeldung

Teilnehmer Kontaktdaten

Rechnungsempfänger

Euro